Covid-Impfstart in meiner Ordination

Impfstart in meiner Ordination ist am 11. März 2021 mit Impfstoff von PfizerBiontech

Ablauf
Anmeldung des Patienten über das zentrale Anmeldesystem (www.impfung.at).  Nach Priorisierung des Nationalen Impfgremiums erhalten Sie eine Nachricht, wenn Sie an der Reihe sind.
 

Sollten Sie keine Möglichkeit einer Online-Registrierung haben, können Sie sich am Gemeindeamt registrieren lassen. 

 
Wenn Sie an der Reihe sind, erhalten Sie per SMS eine Freigabe zur Impfung sowie eine Auswahl von in Frage kommenden Impfordinationen. Nach Auswahl einer Impfordination erhalten Sie einen Impftermin.

Meine Impf-Ordination ist in den nächsten Monaten immer DONNERSTAGS, 8.00 bis 16.00 Uhr!

Zum vereinbarten Impftermin bitte unbedingt die E-Card sowie einen ausgefüllten Aufklärungs- und Dokumentationsbogen Schutzimpfung Covid-19 mitnehmen (Download).
 

Weitere Infos zur Impfstrategie und zu Impfstoffen finden Sie unter Niederösterreich impft


Wir bitten um regelmäßigen Besuch unserer News-Seite, je nach Verfügbarkeit der Impfstoffe kann es kurzfristig zu Änderungen kommen, welche wir selbstverständlich hier sofort kundtun.

Covid-Antigentest in Ordination möglich

Tests werden den Ordinationen nicht kostenlos zur Verfügung gestellt und sind daher kostenpflichtig, 25.- Euro pro Test.

Coronavirus - Aktuelle Maßnahmen


Trotz der aktuellen Maßnahmen der Bundesregierung sind wir natürlich weiterhin für Sie da. Wenn Sie sich krank fühlen, nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Entweder vereinbaren wir einen Besuch in der Ordination oder wir können Ihr Problem am Telefon besprechen. Aktuell sind telefonische Krankmeldungen wieder möglich. Auf Grund der teilweisen Überlastung unserer Telefonleitungen, bitten wir sie vermehrt, die Online-Terminvereinbarung in Anspruch zu nehmen.

  • Besuch der Ordination nur mit Schutzmaske!
  • Besuch der Ordination nur nach Terminvereinbarung, online unter Terminanfrage oder telefonisch unter 02274 - 2464
  • Möglichkeit einer telefonischen Ordination (Telemedizin) zu den normalen Ordinationszeiten. Sollte ein Telefongespräch gerade nicht möglich sein, hinterlassen Sie Ihre Telefonnummern, ich rufe Sie verlässlich zurück.

Grippeimpfung

Der beste Schutz gegen die saisonale Grippe (Influenza), schützt Herz und Lunge. Empfohlen bei Herzerkrankungen gegen Herzinfarkt. Empfohlen auch auf Grund der aktuellen Coronapandemie. Die Symptome einer Coronavirus-Infektion sind sehr ähnlich denen der Grippe, ein Impfung mindert das Risiko wegen Grippe auf eine isolierte Krankenstation zu kommen. Infos unter 02274 - 2464-0.

Neue "Corona-Sorgenhotline" soll helfen

Angst, Einsamkeit, Gewalt: Die Coronavirus-Pandemie bedeutet für viele Menschen auch eine große psychosoziale Belastung. Ab sofort soll eine neue „Corona-Sorgenhotline“ Betroffenen Hilfe bieten.

Die Hotline ist täglich von 8.00 bis 20.00 Uhr unter der Nummer 01/4000 53000 erreichbar. Am andere Ende der Leitung sitzen Psychologen, Psychotherapeuten und Sozialarbeiter, die entweder gleich im Gespräch bestimmte Dinge lösen bzw. Situationen entspannen können oder bei Bedarf an spezifische weitere Hilfsangebote vermitteln.

Termin für Infektionsstunde

Patienten mit Erkältungssymptomen erhalten einen gesonderten Termin, weisen Sie bitte bei der Terminanfrage darauf hin.

Termin bequem Online vereinbaren

Das Leben ist schon anstrengend genug, deshalb können Sie Termine direkt auf meiner Website vereinbaren - ganz ohne einschränkende Ordinationszeiten! 

Aktuell - Grippe-Impfung 

Die Grippeimpfung ist der beste Schutz gegen die saisonale Grippe (Influenza), schützt Herz und Lunge. Empfohlen bei Herzerkrankungen gegen Herzinfarkt. Empfohlen auch auf Grund der aktuellen Coronapandemie. Die Symptome einer Coronavirus-Infektion sind sehr ähnlich denen der Grippe, ein Impfung mindert das Risiko wegen Grippe auf eine isolierte Krankenstation zu kommen.

Neu: COVID-19 Risikoanalyse für den Arbeitgeber

Für Personen, die im Falle einer COVID-19-Infektion ein höheres Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben, besteht Anspruch auf zusätzliche  Schutzmaßnahmen an der Arbeitsstätte. Hierfür erstelle ich für Sie ein COVID-19-Risiko-Attest. Sind Sie bei der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) oder bei der BVAEB versichert, können wir das Attest direkt mit der Krankenkasse abrechnen. Sind Sie bei einer anderen Krankenkasse versichert, betragen die Kosten für das Attest aktuell 50.- Euro, welche Sie bei Ihrer Krankenkasse einreichen können. 

Weitere Infos finden Sie unter www.sozialministerium.at. 

Neu: Elektronische Rezept über ELGA

Auf Grund der Corona Pandemie wurde für Kassenärzte mit e-Medikation, die Möglichkeit der Ausstellung eines e-Rezeptes vorzeitig freigegeben. Ab sofort verschreiben wir Ihre benötigen Medikamente elektronisch über e-Medikation, Apotheken können diese Rezepte einsehen. Die benötigten Medikamente können ohne Papierrezept unter Angabe des Namens, der SV-Nummer und der zuständigen Krankenkasse in einer Apotheke abgeholt werden. Es kann auch eine andere Person das Rezept abholen.


Rezepte können sie bis auf Widerruf per E-Mail an ordi@dr-kerbl.at unter Bekanntgabe Ihrer Adressdaten, Telefonnummer, Sozialversicherungsnummer  sowie der gewünschten Medikamente anfordern. Nach Überprüfung werden wir Ihnen das Rezept per E-Mail zusenden.  

Haben Sie keine Möglichkeit uns eine E-Mail zu senden, können Sie das Rezept auch in der Ordination abholen

Haben Sie sich bei ELGA abgemeldet ? Dann fordern Sie das Rezept bis auf Widerruf per E-Mail an oder holen es persönlich in der Ordination ab.

Corona-Hotline des Gesundheitsamtes: 1450

Wann soll ich anrufen ?

 

  • Sie waren in den vergangenen zwei bis drei Wochen in einem Risikogebiet oder
  • sie hatten Kontakt zu einem bestätigten Corona-Infizierten 
  • UND Sie haben grippeähnliche Symptome, Fieber oder Durchfall

     

Wir danken für Ihre Mithilfe zur Bewältigung dieser Herausforderung.